Warum sind Ikea Küchen so teuer ?

Die Küche ist der traditionelle Mittelpunkt im Familienleben. So werden an Küchenmöbel ganz besonders hohe Anforderungen gestellt. Neben einer geschmackvollen und modernen Optik müssen sie auch praktisch und enorm widerstandsfähig sein.

Auf Grund der notwendigen Sorgfalt beim Aufbau und der sehr robusten Beschaffenheit, kann die Küchenmontage sehr arbeits- und zeitintensiv sein. Generell sollte der Kücheneinbau nicht unterschätzt werden. Geht es beispielsweise darum, alle Schränke plan an die Wand zu bekommen, stößt man häufig auf Herausforderungen. Die Idee, als Laie innerhalb kürzester Zeit eine Küche aufbauen zu können, erfährt dann schnell einen Dämpfer. Selbst die Montage einer Ikea-Küche kann so komplex sein, dass es besser ist sie vom Profi einbauen zu lassen.

Die Kosten im Detail

Die Kosten für eine fachgerechte Küchenmontage sind von Anbieter zu Anbieter unterschiedlich. Doch hier gilt nicht, dass das günstigste Angebot das Beste ist. Viele Laien bieten im Internet für niedrige Preise ihre Dienste zum Montieren einer Küche an, doch hier sollte man aufpassen! Das Ausbessern einer verpfuschten Montage kostet meist mehr, als von vornherein den Aufbau einem Profi zu überlassen.

Im Schnitt bezahlt man bei einem Fachbetrieb zwischen 100 und 200 Euro pro laufenden Küchenmeter für die ordentliche und qualitativ hochwertige Montage einer Küche. Ähnliche Preise findet man auch bei Ikea. Das schwedische Möbelhaus nimmt für die Montage einer Küche 199 Euro pro laufenden Küchenmeter.

Materialkosten für die Montage der Küche

Außer für eventuell benötigte Kleinteile fallen bei dem Einbau einer Küche kaum weitere Materialkosten an.

Arbeitskosten und Arbeitsschritte der Montage

Es gibt viele zu beachtende Kleinigkeiten beim Montieren einer Küche. So spielt es zum Beispiel bezogen auf die Arbeitskosten eine Rolle, ob alle Einzelteile noch verpackt sind oder die Küche schon vormontiert wurde. Das Auspacken und zusammenbauen des Gerüsts kann schon viel Arbeitszeit in Anspruch nehmen und eine Montagestunde bei einem Fachmonteur kann bis zu 80 Euro kosten.

Ähnlich wie bei Schränken ist das Aufbauen des Innenlebens der zeitintensivste Arbeitsschritt. Schubladen, Schienen und Griffe bestehen meist aus vielen Einzelteilen und Schrauben und erfordern sorgfältiges Arbeiten.

Ganz besonders wenn es darum geht, die Wasseranschlüsse für Spüle und Spülmaschine anzuschließen sollte man sich professionelle Hilfe holen. Auch die Starkstromanschlüsse von Herd und Ofen müssen bedacht werden. Für Laien stellt das selbstständige Einbauen eine enorme Gefahr da. Für diese Arbeiten sollten jeweils um die 60 Euro einkalkuliert werden.

 

Eine Antwort auf „Warum sind Ikea Küchen so teuer ?“

Kommentare sind geschlossen.